Viel Spaß beim Nachlesen und Entdecken!

Oliver Geisselhart - der Gedächtnistrainer
Hat ein Trainer des Jahres, der mehrfach ausgezeichnet wird, überhaupt Hürden zu überwinden? Und wenn ja, wie geht er damit um?

“… Also, das war auch zu viel. Und was hab ich aus dieser Krise damals gelernt? Konzentrier dich auf eine Sache; die Sache, die wirklich deine Herzensangelegenheit ist, und, das musste ich damals ja, womit du auch Geld verdienst. Jetzt habe ich auch festgestellt, das ist halt häufig so, dass mit einer Herzensangelegenheit, mit der Sache, wofür du wirklich brennst, die dir wirklich Spaß macht und wo du auch nen Sinn drin siehst, das ist meist auch die Sache, mit der du gutes Geld verdienen kannst. Warum? Weil du die natürlich dann von Herzen machst, das merken alle und du machst sie gut und mit Spaß und du musst dich dazu nicht kasteien und musst nicht, musst nicht kämpfen, weil du macht das einfach gerne. Und dann kommt das Geld automatisch. Und das hat mich diese Krise damals gelehrt. Wie gesagt, wenn du Anfang Zwanzig 400.000 Mark Schulden hast, dann hättest ja auch aufgeben können, hab ich aber nicht gemacht. Ich habe gekämpft und gemacht und getan und bin in meinem Business, dann eben Speaker und Trainer, weiter gegangen und hab das mit, ich glaube gegen, gegen Ende 20, dann so 28, 7-28 rum, ich das dann alles wieder bezahlt gehabt und, und mich, mich da wieder abgelöst, und dann war der Weg frei…”

Julien Backhaus
Was treibt einen Unternehmer an? Wie geht er vor, um seine Ziele zu erreichen?

“Das war bei mir genau so heftig wie bei vielen anderen auch, dass man überlegt, „ach du meine Güte, wo kriegen wir jetzt so viel Geld her“? Es spornt einen aber natürlich gleichzeitig auch an. Das ist immer das Gute an Problemen, immer das Gute an Krisen, dass man eben angespornt ist, gezwungen ist sozusagen, neue Ideen zu entwickeln und kreativ zu sein. Und Kreativität kann in schwierigen Zeiten entstehen. Es gibt auch Leute, die igeln sich dann ein und das ist natürlich der falsche weg. Aber wenn man, wenn man da relativ resilient ist und sagt, „ok, ich werd´ das schon schaffen, die Frage ist nur, wo ist die nächste Lösung“ …”

Andreas Bäuerlein - Digitaler Verkaufscoach
Was macht jemand, dessen Lebensziel zerbricht? Wie steht man wieder auf, um Großes zu erschaffen?

“… Angst, sie können irgendwas kaputt machen, weil sie negative Glaubenssätze haben. und da geht es eigentlich los. Bevor ich überhaupt irgendeine Strategie erkläre, müssen erstmal die negativen Glaubenssätze beseitigt werden und das geht immer mit einer Entscheidung los. Bevor ich irgendetwas handele oder sonst was, muss ich immer in meinem Leben ne Entscheidung treffen. Die Entscheidung treff ich immer visuell, also sprich wenn ich das Ziel habe, oder wenn ich ne Vision habe, dann mache ich immer beispielsweise ein Vision Board oder ne Bucket List oder oder ne Zielcollage, kann man ja nennen, wie man möchte, um einfach dieses große Ziel immer im Auge zu haben …”

WEITERE INTERVIEWS FOLGEN

Freuen Sie sich auf weitere spannende, inspirierende Interviews mit hochkarätigen Gästen, die wissen wovon sie sprechen!

Wie zum Beispiel:

Guido Bonau
Mike Dierssen
Dr. Renée Moore
Karl Pilsl
Birgit Wieczorek

und viele mehr!

Verfügbare Podcastkanäle

Scroll to Top